Home


Separé - Telefonsex *Fetisch*   Schwangere Frauen Sex Fetisch   

 1,99€/Min im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Schwangere Frauen - Pregnant
Schwangere Frauen zeigen dir stolz ihren Babybauch und ihre Milchtitten. Prall, hart und dick steht ihr Bauch hervor, und diese eleganten Rundung verbindet sich mit den weichen Kurven der milchgefüllten Titten und der prallen Hintern zu einem Sinnbild des Lebens selbst, voller Erotik und Sinnlichkeit. Ja, schwangere sind Leben pur. Du wirst es spätestens merken, wenn du dich mit ihrer Muschi beschäftigst, die während der Schwangerschaft fast ständig feucht ist.
Genieße die absolute Lust.
Schwangere Frauen vom dritten Monat bis zur Geburt teilen ihre lebendige Lust mit dir. Hol dir das pralle Leben beim schwangere Frauen Telefonsex, und erfahre, wie geil pregnante Weiber sind.
 
 
 
 
  1,99€/Min im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Vorteil der Telefon Verbindung per 11 8 15:
Du rufst völlig anonym an! Auf Deiner Telefonrechnung erscheint nur der Auskunftsdienst 11815. Es erfolgt kein Hinweis auf eine Erotikline.
Eine freundliche Auskunftsstimme wird Dich sofort *live* mit dem gewünschten, privaten, Telefonsexangebot verbinden.
Schwangere, schwangere Frauen, Schwangerschaft, Babybauch, Milchtitten, Geburt, 9. Monat, schwanger, pregnant
 
 

Veränderungen

Es ist seltsam; seit ein paar Tagen ist mir morgens immer ganz schlecht. Meine Titten sind prall, viel größer als sonst, und ausgesprochen empfindlich reagieren sie auf jede Berührung. Selbst meine Taille scheint anzuschwellen; und irre ich mich, oder ist mein Bauch auf einmal viel runder als sonst?

Der enge Lederrock passt mir jedenfalls nicht mehr, den ich mir vor einem Monat erst gekauft habe; das spannt am Bund, es ist nicht auszuhalten.

Aber dann gibt ers noch eine Veränderung, und die beunruhigt mich noch mehr als jede andere: Ich bin auf einmal ständig geil. Ich wache morgens auf und giere schon nach Sex. Wenn mein Freund nur irgendwie dazu bereit ist, mich seine Morgenlatte genießen zu lassen, bestehe ich darauf, dass er mich vögelt, bevor er das Haus verlässt.

Danach halte ich es mal gerade bis zum Mittag durch; dann prickelt und kribbelt meine Muschi wie tausend Ameisen, und ich kann nicht anders – ich muss mir einfach Erleichterung verschaffen.

Manchmal schaffe ich es noch bis zum Damenklo, wo ich es mir in aller Ruhe heimlich selbst besorgen kann. Aber gestern kehrte meine Geilheit so plötzlich und überwältigend zurück, ich hielt es keine Sekunde länger aus und rutschte so lange auf meinem Stuhl hin und her mit meiner Muschi, bis ich kam.

Eine Kollegin hat noch gefragt, ob etwas ist, weil ich so unruhig sei ... Zum Glück hat sie von meinem Onanieren aber nichts mitbekommen.

Ja, und nachmittags geht es dann gerade so weiter. Mindestens einen weiteren Orgasmus brauche ich noch, bevor ich abends nach Hause komme und mich auf meinen Freund stürze. Oder auf einen Vibrator, wenn er noch nicht da ist.

Was ist bloß los mit mir?

Auf einmal fällt mir siedend heiß ein, dass es schon zwei Monate her ist, seit ich das letzte mal meine Tage hatte.

Ich bin schwanger!

Das erklärt natürlich einiges ...