Home


Separé - Telefonsex *fetisch*   Strumpfhosen Fetisch ..

  1,99€/Min im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Strumpfhosen, Strümpfe
Strumpfhosen, Strümpfe und Strapse - gibt es etwas, das erotischer und weiblicher ist? Wohl kaum. Ob aus Nylon oder Perlon - nichts umhüllt elegante Frauenbeine aufregender als das duftige, durchsichtige Material mit seinem seidigen Schimmer und seinem unverwechselbaren Knistern. Streiche mit der Hand über die Strumpfhosen und Strümpfe, und wage dich dabei immer weiter nach oben vor, über die Strapse bis zu dem Streifen nackte Haut darüber, und bis zur nassen und bereiten Muschi.
Genieße die absolute Lust.
Nylonstrumpfhosen, Nylonstrümpfe und Strapse - Weiblichkeit pur wartet auf dich beim Strumpfhosen Telefonsex privat. Damit deine Fetisch Träume sich erfüllen.
 
 
 
 
  1,99€/Min im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Privater Telefonsex über 0900 - ist Telefonsex total - Lust pur!
Du bekommst sofort, ganz privat, Deine Telefonsexpartnerin ans Telefon.
Es wird kein Operator dazwischen geschaltet. Alle Gespräche sind live und ohne Zensur.
Erlaubt ist grundsätzlich, was Beiden gefällt.
Strumpfhosen, Strümpfe, Strapse, Nylon, Seidenstrümpfe
 
 

Seidenstrümpfe

So viele Nylons, wie ich im Schrank habe – ich könnte glatt einen Erotikshop aufmachen damit. Da gibt es alles, halterlose Strümpfe in schwarz und weiß, Netzstrümpfe und Netzstrumpfhosen, Nylonstrumpfhosen in 20den mit und ohne Zwickel, und natürlich jede Menge Nylonstrümpfe mit den passenden Strumpfgürteln und Strapsen.

Wann immer ich einkaufen bin – sobald ich irgendwo Nylons sehe, kann ich nicht widerstehen.

Dabei weiß ich, dass auch die schlichtesten Strümpfe und Strumpfhosen aus dem Supermarkt um die Ecke ihren erotischen Reiz besitzen. Es müssen nicht immer teure Seidenstrümpfe mit Naht aus einem Spezialgeschäft sein, um die Blicke der Männer zielsicher auf meine Beine zu lenken.

Wobei ich zugeben muss, echte Seidenstrümpfe besitzen doch schon ihren ganz besonderen Reiz ...

Neulich hat mir ein Verehrer endlich wieder mal ein paar echte Seidenstrümpfe geschenkt. Wir wollten abends miteinander ausgehen. Ich war eigentlich schon fertig angezogen, nur trug ich Strumpfhosen unter meinem hautengen schwarzen Kleid. Aber als er dann mit seinen Seidenstrümpfen kam, musste ich mich natürlich noch einmal umziehen.

Als ich zurück kam, fühlte ich mich wie eine ganz andere Frau; sexy, begehrenswert und absolut aufregend.

Und diese Seide an meinen Beinen, besonders an meinen Oberschenkeln, die war einfach zu verführerisch. Ständig musste ich über diese herrlichen Strümpfe mit den Händen streifen, und so kam es, dass ich beim Essen im Restaurant meistens mit den Händen unter dem Tisch da saß ...

Ganz frech ging ich mir zwischendurch auch mal an die nasse Muschi. Verdeckt von Tischtuch und Kleid bekam ja niemand etwas davon mit.

Nur mein Verehrer ahnte natürlich, was ich da gerade tat; und schon steckte er ganz frech seine Hand zwischen meine Beine, um auch seinen Teil abzubekommen von dem heimlichen erotischen Vorspiel.

Tja, was soll ich sagen – schon vor der Vorspeise kam ich auf diese Weise dank der Seidenstrümpfe zu meinem ersten Orgasmus ...