Home


Separé - Telefonsex *Fetisch*   Lack Leder Sex Fetisch   

 1,99€/Min im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Lack / Leder extrem Fetisch!
Die Fetisch Girls vom Lack und Leder Fetisch Telefonsex anonym stehen ganz auf glänzenden Lack und weiches Leder. Mit Lackslip und Ledermaske oder auch mal in stolzer Wespentaille mit einem Korsett reizen sie deine erotische Lust und begleiten dich zum Gipfel und Höhepunkt des Fetisch Sex. Hohe Leder Stiefel gehören dazu, denn sonst wäre der Leder Fetisch nicht vollkommen. Und für geile bizarre Rollenspiele ist es auch schon einmal das Servierschürzchen aus Lack, in dem sexy Girls dich am Telefon erwarten.
Genieße die absolute Lust.
Fetisch Rollenspiele oder einfach nur scharfe Girls ganz in Lack und Leder, mit Maske und Stiefeln, lassen dich den Alltag vergessen und die ganz besondere Fetisch Erotik genießen.
 
 
 
 
  1,99€/Min im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Vorteil der Telefon Verbindung per 11 8 15:
Du rufst völlig anonym an! Auf Deiner Telefonrechnung erscheint nur der Auskunftsdienst 11815. Es erfolgt kein Hinweis auf eine Erotikline.
Eine freundliche Auskunftsstimme wird Dich sofort *live* mit dem gewünschten, privaten, Telefonsexangebot verbinden.
Leder, Lack, Maske, Stiefel, Fetisch, Halsband, Rollenspiele
 
 

Das Halsband

Was für ein wunderschönes Teil er mir da geschickt hat! Bewundernd berühre ich das weiche Leder an dem eleganten, mit glitzernden Schmucksteinen versehenen Halsband. Womit habe ich dieses Geschenk denn verdient?

Beim letzten Lack und Leder Fetisch Telefonsex anonym hatten wir uns darüber unterhalten, welche Intensität an Hingabe in der Geste liegt, dass ein Fetisch Girl für ihren Lover ein Halsband anlegt.

Es zeigt ihre Verbundenheit mit ihm, es zeigt ihre Bereitschaft, alles an Fetisch Erotik mitzumachen, was ihm gefällt. Es ist ein Symbol für Sinnlichkeit und ein Versprechen von bizarrem Sex.

Ja, so ein Halsband ist viel mehr als einfach nur ein Stück Leder, das man als Sextoy für Fetisch Sexspiele einsetzt; es ist fast wie ein Trauring.

Wir haben uns beim Telefonsex anonym immer ausgezeichnet verstanden, wir mögen uns richtig. Davon abgesehen, dass es auch erotisch hervorragend klappt bei uns. Wahrscheinlich hat ihn das auf die Idee gebracht, mir ein Halsband zu kaufen und mit der Post zu schicken. Hoffentlich ruft er bald wieder an, damit wir gemeinsam das erste Anlegen des Halsbands genießen können. Darauf freue ich mich jetzt schon.

Während ich das Halsband in Händen halte und das Gefühl des weichen Leders unter meinen Fingerspitzen genieße, entstehen in meinem Kopf schon die sinnlichsten Fantasien über bizarre Rollenspiele.

Ich bin eine Sklavin im alten Rom, und völlig nackt, nur mit dem Halsband bekleidet, muss ich meinem Herrn für alles zur Verfügung stehen, ob es nun Hausarbeit ist oder persönliche Dienste wie Blasen oder Vögeln. Tag und Nacht bin ich um ihn. Wenn er nichts von mir wünscht, sitze oder liege ich still in einer Ecke, doch sobald er mich herbeiruft, bin ich da, und mein ganzer Körper ist da für ihn.

Ganz feucht werde ich, als ich mir das alles vorstelle.

Ich denke, wir werden noch viel Spaß miteinander haben, und mit diesem Halsband. Ob ich es probehalber schon einmal anlege? Ja, ich glaube, ich kann nicht widerstehen; ich möchte schon einmal das Leder an meinem Hals spüren ...